Webinar-Reihe "Über Grenzen"

Die Evangelische Erwachsenenbildung führt in den nächsten Wochen eine Webinar-Reihe unter der Überschrift „Über Grenzen“ durch. Enthalten sind neun Seminare mit ganz unterschiedlichen Themen. Los geht es mit einem Webinar zum Thema Pfingsten.
Durch die Coronakrise machten und machen wir ganz neue Erfahrungen mit Grenzen. Da die Gesundheit Grenzen hat, wurde individuelle Freiheit eingeschränkt. In der Isolation erlebt man ganz neue Grenzen. Auch die Vorsorge hat ihre Grenzen, nicht nur, wenn ich das Klopapierregal im Supermarkt leer vorfinde.
Mit Pfingsten fallen manche Grenzen. Begeistert überschreiten Christinnen und Christen seitdem Grenzen. Das feiern wir in wenigen Tagen. Mit Worten des Psalmbeters: "Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen." Mit Gottes Hilfe können wir so manche Grenze überspringen. Gleichzeitig leben wir auch innerhalb unterschiedlicher Grenzen, die uns herausfordern, auch mit Begrenzungen zu leben.
Grund genug für uns, unsere Webinar-Reihe bis zu den Sommerferien unter die Überschrift „Über Grenzen“ zu stellen.

9 Webinare in der Zeit vom 28. Mai - 28. Juli 2020

Do., 28. Mai, 17 Uhr Aufzeichnung des Impulsvortrags: „Begeistert. Grenzen überschreiten!“ mit Dekan Ralf Albrecht

Do., 4. Juni, 17 Uhr „Mit Begrenzungen leben“ mit Horst Krichbaum

Mo., 15. Juni, 17 Uhr „Die Grenzen der Arbeit – Der Sonntag ist für den Menschen da“ mit Pfarrer Romeo Edel

Mo., 22. Juni, 17 Uhr „Die Grenzen des Wachstums“ mit Janika Wehmann

Di., 30. Juni, 17 Uhr „Die Grenzen des Wertes Geld“ mit Dr. Christina Alff und Martin Alber

Di., 7. Juli, 17 Uhr „Grenzenlose Erlösung!? Das Kreuz mit dem christlichen Kreuz als Symbol für Erlösung“ mit Pfarrerin Dr. Christina Drobe

Mi., 15. Juli, 17 Uhr „Sterben für Anfänger – Was wir für ein gutes Sterben tun können“ mit Pfarrer Markus Wurster und Karin Wurster-Buchwald

Mi., 22. Juli, 17 Uhr „Die Grenzen der Globalisierung – Europa fair und zukunftsorientiert gestalten“ mit Pfarrer Ralf Häußler

Di., 28. Juli, 17 Uhr „Jenseits und diesseits der Grenze des Menschlichen“ mit Schuldekan Thorsten Trautwein

 

Hier können Sie sich auch alle Veranstaltungen im digitalen Flyer anschauen.

 

 

Was ist ein Webinar?

Der Begriff Webinar setzt sich aus den zwei Wörtern "Web" und "Seminar" zusammen und wird daher auch "Web-Seminar" genannt. Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet abgehalten wird. Ein Webinar findet live statt und bietet den Teilnehmenden einige Interaktionsmöglichkeiten mit den Referierenden.

 

Wie kann ich an einem Webinar teilnehmen?

Sie melden Sich am besten per E-Mail an infodontospamme@gowaway.eb-schwarzwald.de oder über den Link im Online-Veranstaltungskalender bei uns zu dem jeweiligen Webinar an. Daraufhin erhalten Sie von uns einen Zugangslink zum Webinar und eine Erklärung, wie Sie zu dem Webinar kommen.

Für das Webinar verwenden wir "Zoom". Unser Zoom-Account läuft über deutsche Server. Dies ermöglicht uns eine DSG-EKD-konforme Nutzung.

 

Sie folgen durch Anklicken dem übermittelten Veranstaltungslink.

Jedes Webinar hat eine Nummer (Meeting-ID), diese erhalten Sie mit dem Link ebenso wie ein Passwort. Somit ist sichergestellt, dass keine Nicht-Berechtigten beitreten.

Wenn Sie dazu aufgefordert werden, die Meeting-ID oder das Passwort anzugeben, so tun Sie dies bitte.

Meist erscheint dann eine Abfrage, ob Sie mit dem Computervideo an dem Gespräch beitreten möchten: Sie antworten mit „JA – mit Video teilnehmen“ (dadurch sind Sie zu sehen).

Eine weitere Abfrage möchte wissen, ob Sie mit Computeraudio an dem Gespräch teilnehmen möchten: Sie antworten mit „JA – mit Audio teilnehmen“ (dadurch sind Sie zu hören).

Nun sind Sie in einem „virtuellen Warteraum“. Von dort werden Sie vom Moderator des Webinars zu der Veranstaltung "eingelassen". Es kann ein paar Momente dauern, bis sich für Sie die „die virtuelle Tür“ zur Teilnahme öffnet, doch dann sind Sie dabei und es kann losgehen.

Dann kann es losgehen!

Hier finden Sie ergänzend einen kurzen Lehrfilm, der den Einstieg in ein „Zoom-Meeting“ erläutert.

 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne bei uns melden.