Ge(h)stärkt in herausfordernden Zeiten - Ein Online-Impulsvormittag für Familien an Pfingstmontag

Familien sind in den letzten Monaten konfrontiert mit vielen Herausforderungen. Bei den einen ist es massiv gewachsener Stress am Arbeitsplatz, bei anderen die Sorge um das wirtschaftliche Überleben oder die Arbeit im Homeoffice zwischen Kindern im Fernunterricht. Da alle viel mehr daheim sind gibt es noch mehr Hausarbeit und wenig sozialer Ausgleich. Diese Zeit zerrt an den Nerven und fordert viele bis zum Rand ihrer Belastbarkeit.
Die Evangelische Erwachsenenbildung nördlicher Schwarzwald (Bildungswerk) lädt mit einem digitalen Format an Pfingstmontag, 24. Mai 2021 von 10 bis ca. 11.45 Uhr Familien ein, sich durch fachliche Impulse und die Gelegenheit zu Austausch, inspirieren und stärken zu lassen. Für Kinder bietet das Evangelische Jugendwerk Bezirk Neuenbürg (EJW) eine XXL-Spezialausgabe seines Kinderformates „Ausgefuchst“ mit dem EJW-Fuchs Freddy an.

„Von unterschiedlichen Richtungen haben wir den Bedarf für ein solches Angebot wahrgenommen und wünschen uns, dass mit dieser Veranstaltung Familien ermutigt und gestärkt werden, in diesen besonderen Zeiten gemeinsam mutig weiterzugehen. Besonders freue ich mich darüber, dass wir durch die Kooperation mit dem EJW auch ein tolles Angebot für die Kinder bieten können.“ berichtet Tobias Götz, Geschäftsführer des Bildungswerks. Pfarrer Fabian Keller aus Nagold-Hochdorf wird den Vormittag an Pfingstmontag mit einem geistlichen Impuls eröffnen. Susanne Mockler, Paartherapeutin und Fachreferentin für Erziehungsfragen, bringt in ihrem Vortrag „Vitamine für Eltern“ mit, die Eltern in ihrem Alltag Kraft geben und die Abwehr stärken wollen. Anschließend stehen mehrere Foren zur Auswahl. Dort besteht neben einem thematischen Impuls die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen. In den Foren werden u.a. folgende Themen behandelt: „Selbstfürsorge in stressigen Zeiten“, „Krisen und Stress meistern“ oder „Freizeitgestaltung in und mit der Familie in Corona-Zeiten“. Neben Fabian Keller und Susanne Mockler sind dort Karin und Heinz Veigl vom STEP-Elterntraining mit dabei, sowie der systemische Berater Harald Pross und der Leiter der Kinderzentrale der Liebenzeller Mission, Alexander Cyris.

„Unser Kinderformat „Ausgefuchst“ ist in der Corona-Zeit entstanden und wird nun im Rahmen der Kooperationsveranstaltung für den Pfingstmontag stark erweitert. Freddy der Fuchs ist schon ganz verrückt auf die Veranstaltung. Darauf können sich die Kinder schon heute freuen.“ verrät Elias Heidt, der geschäftsführende Jugendreferent des EJW Bezirk Neuenbürg.  

Die Veranstaltungsteilnahme ist kostenlos. Jedoch ist eine Anmeldung erforderlich unter: www.ogy.de/245

Darüber hinaus bietet das Bildungswerk im Juni weitere Veranstaltungen zur Ermutigung und persönlichen Bewältigung dieser herausfordernden Zeit an. Diese richten sich nicht speziell an Familien, wie ein Resilienzseminar am 1. Juni oder eine Lesung & Gespräch mit Margot Käßmann zu ihrem aktuellen Buch: „Nur Mut! Die Kraft der Besonnenheit in Zeiten der Krise“ am 9. Juni.

Hier geht´s zu weiteren Infos zu der Veranstaltung.